Dschannat-ul-Baqi

dschanatul-baqi01-1200
dschanatul-baqi04

Dschannat-ul-Baqi ist der berühmte Friedhof in Medina in unmittelbarer Nähe des Mausoleums von Prophet Muhammad (s.). Vier der Zwölf Imame (a.) sowie zahlreiche Gefährten und mehrere Mütter der Gläubigen sind dort begraben wie auch Ibrahim ibn Muhammad.

Der Name des Friedhofs bedeutet angeblich „Garten des Himmels“. Das Geländer ist ca. 180.000 m2 groß. Der weitere Name „al-Gharkad“ deutet darauf hin, dass es ursprünglich mit einer Art hoher Bromsträucher bewachsen war.

Leider haben die saudischen Wahabiten alle ursprünglichen Grabsteine und Gebäude auf diesem Gräberfeld zerstört. Die Annäherung an die Gräber der vier schiitischen Imame (a.) die auf diesem Gräberfeld begraben sind ist verboten und wird streng kontrolliert.

imame01

Außerdem dürfen Frauen nicht auf dieses Gräberfeld. Aber das ändert nichts an der Faszination, so nah an diese heiligen Personen herankommen zu können.

imame-03a
imame-03b

Weitere geschichtliche und ausführlichere Informationen finden Sie unter eslam.de

Auf der folgenden Skizze finden Sie eine Detaillierte Übersicht der bekannten Gräber.

djanatulbaqi-skizze

1 – Abbas ibn Abdulmutallib
2 – Imam Hasan (a.)
3 – Imam Zain-ul-abidin (a.)
4 – Imam Baqir (a.)
5 – Imam Sadiq (a.)
6 – Fatima bint Asad
7 – Zainab
8 – Umm Khulsum
9 – Rukayya
(7,8,9 – Ziehtöchter von Chadidscha)
10 – Muhammad ibn Zaid, Salman ibn Harith, Abdullah bin Masud, Miqdad ibn Aswad
11 –
12 –
13 – Ibrahim (Sohn des Propheten)
14 – 17 Märtyrer von der Schlacht von Uhud. Sie waren Verletzt und wurden nach Medina zurück gebracht. Dort erlagen Sie dann Ihren Verletzungen.
15 – Uthman bin Affan – Gemäß Al-Nawawi wurde Uthman in Hasch Kaukab begraben, der den Juden gehörte. Dieser wurde später den Juden abgekauft und Dschannat-ul-Baqi angegliedert. Daher liegt er soweit abseits. Details dazu finden Sie unter www.eslam.de .
16 – Ummul Banin, Safiya und Atika (Tanten des Propheten)
17 – Nach sunnitischer Überlieferung – Fatima bint Asad – nach einer anderen Überlieferung Sa’ad ibn Ma’az
18 – Halima Sadiya (Milchmutter des Propheten)
19 – In diesem Arial sind sehr viele Anhänger der Ahl-ul-Bait begraben. Die berühmtesten sind: Abdurrahman bin Auf, Osman bin Maz’oon, Sa’ad bin Ma’az, Abu Saeed Khadic.
20 – Ismael bin Ja’afer Sadiq (a.). Aktuelle Grabstätte des 6. Imams und Bruder des 7. Imam.